Versand 11 CHF. Frei ab 199 CHF!

Azienda Vitivinicola Chiappini Brissago

Weingut Chiappini Brissago

(2 produkte)

Im Jahr 1984 stieß Gio Chiappini auf seinen ersten Weinberg. Dieses Treffen markiert den Beginn einer Reise, die ihn dazu führen wird, der Leidenschaft eines lieben Freundes aus seiner Kindheit zu folgen, einer Leidenschaft, die bald zum Mittelpunkt seines Lebens werden wird: Wein.

Die Studienjahre, zunächst am Gymnasium und dann am renommierten Zürcher Polytechnikum, wo er sich auf Architektur spezialisierte, lassen Gio und seinem Freund nicht viel Zeit, sich dem Weinbau und der Önologie zu widmen. Doch trotz ihres akademischen Engagements wächst ihre Leidenschaft für Wein immer weiter.

Im Laufe der Zeit sammelt Chiappini eine Reihe positiver und negativer Erfahrungen, die dazu beitragen, seinen Charakter zu formen und seine Entschlossenheit zu stärken. Diese Erfahrungen veranlassten ihn, sein Geschäft zu erweitern und in neue Weinberge und einen neuen Keller zu investieren.

Das Jahr 2000 markiert einen entscheidenden Moment in Gios Leben. Auf der Welle der Feierlichkeiten zum neuen Jahrtausend beschließt er, einen neuen Wein vorzuschlagen, den Zerozero. Dieser Wein ist nicht nur ein Produkt, sondern stellt den Beginn eines beruflichen Abenteuers dar, das Gio auch heute noch mit so viel Leidenschaft und Ausdauer fortsetzt.

Im Jahr 2004 lernt Gio Michela kennen, die nicht nur seine Frau und Reisegefährtin, sondern auch eine wertvolle Verbündete auf seinem beruflichen Weg wird. Gemeinsam teilen sie täglich Gios viele verrückte Ideen.

Die Entwicklung des Unternehmens

Seit diesem schicksalhaften Jahr 2000 ist Giò Chiappinis Leben eine Abfolge neuer Dinge. Die Etiketten seiner Weine unterliegen einem Wandel und erhalten neue Grafiken, die die Entwicklung seines Unternehmens widerspiegeln.

Im Jahr 2007 wurde der Weinkeller umfassend erweitert und dank der Einführung von Jahr für Jahr vervollständigt und verfeinert neue und leistungsfähigere Weinbereitungstechnologien.

Auch die Weinberge des Unternehmens wachsen weiter und umfassen fast drei Hektar. Nicht alle dieser Hektar sind bewirtschaftet, aber sie sind das Ergebnis der harten Arbeit und des Engagements von Gio und Michela, die ihre Leidenschaft für Wein in einen erfolgreichen Beruf verwandeln konnten.

 

Ansicht als

Vergleichen /3

Wird geladen...